Willkommen auf meiner Seite.

Physiotherapie ist aus der Humanmedizin nicht mehr wegzudenken und eine der ältesten Heilmethoden. Was beim Menschen selbstverständlich ist, stößt beim Tier oft noch auf Stirnrunzeln. Dabei ist es eigentlich logisch … was beim Menschen hilft, hilft auch beim Hund.

Nicht nur nach Operationen oder Unfällen kann durch Massage, manuelle Therapie und Krankengymnastik eine schnellere Regeneration und Wiederherstellung des Bewegungsablaufes gefördert werden. Unter Umständen kann bei Wirbelblockaden, Arthrosen, Bandscheibenvorfällen, Spondylosen, Ellbogen- oder Hüftdysplasien oder sonstigen degenerativen Erkrankungen die Physiotherapie helfen und sogar eine teure und aufwändige Operation vermeiden.
Eine enge Zusammenarbeit mit dem Tierarzt ist hier eine wichtige Voraussetzung. In der Veterinärmedizin findet die Physiotherapie in den letzten Jahren zunehmend Anerkennung. Sie sollte immer als begleitende Maßnahme gesehen werden und ersetzt nicht den Tierarztbesuch.

Als Tierheilpraktikerin und -physiotherapeutin steht für mich der Hund als Ganzes im Vordergrund. Den Blick nur auf den Bewegungsapparat oder auf ein bestimmtes organisches Problem zu richten, reicht oft nicht aus. Manchmal bedingt ein Problem das andere und die Symptome treten gar nicht dort auf, wo das ursächliche Problem liegt. Wichtig ist daher zu Beginn der Behandlung neben einer ausführlichen Befundung mit einem Anamnesegespräch auch eine gründliche Gangbildanalyse durchzuführen.

Ziel meiner Therapie ist es, Ihren Hund wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Hierbei kommen unterschiedliche Therapieformen auch oftmals kombiniert zum Einsatz, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Besuchen Sie mich in meiner Praxis. Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause. Insbesondere bei ängstlichen oder problematischen Hunden ist eine Behandlung im gewohnten Umfeld manchmal erfolgreicher. Durch meine Arbeit im Tierschutz habe ich keine Probleme auch mit schwierigeren Hunden zu arbeiten. Hier muss man unter Umständen etwas mehr Zeit einplanen, bis der Hund sich an die Behandlungen gewöhnt hat und man wirklich erfolgreich mit ihm arbeiten kann.

Hundephysiotherapie soll die Lebensqualität Ihres Tieres verbessern. Sie kann Genesung unterstützen, Bewegungsabläufe verbessern und Schmerzen lindern. Insbesondere degenerative Prozesse – auch wenn Ihr Hund schon alt ist – können so verlangsamt werden. Oftmals ist dies gar nicht so schwer und auch der Besitzer kann nach Anleitung aktiv an der Gesundheit seines Hundes mitarbeiten.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Ihre
Janina Nowak

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree | Deny
527