Tierschutzfälle

Hier möchte ich Ihnen gerne ein paar Tierschutzfälle ans Herz legen.

An meinem Rudi sieht man, was aus einem Hund werden kann, der fünf Jahre in einem schlimmen Zwinger in Griechenland gehaust hat. Man muss einem Hund Zeit geben, aber dann bekommt man einen tollen SecondHandHund. Auch wenn er schon älter ist und seine Vergangenheit schwierig war. Er hat eine dankbare Seele.

Hektor – Junger netter Rüde sucht ein Zuhause

Eine Freundin in Griechenland sucht für einen ganz feinen Kerl ein neues Zuhause. Er ist nicht auf der Straße, sondern bei einer Familie aufgewachsen. Aber wie so oft – als die Erziehung nötig geworden wäre, hat man ihn lieber ausgesetzt. Dann hat meine Bekannte ihn wieder vermittelt, aber der Familie gefiel nicht, dass er Löcher im Garten buddelt. Den Hund zu beschäftigen – wieder zu anstrengend. Lieber einfach abschieben. Und so sitzt der arme Kerl wieder bei meiner Freundin.

Er ist lieb, mag Kinder und geht schön an der Leine. Er ist ein junger Hund, der Beschäftigung und Erziehung braucht. Dann hat man einen Best Buddy, der katzenverträglich ist.

Ansprechpartner für die Vermittlung bin ich. Er wird nicht über einen Tierschutzverein vermittelt, sondern von privat an privat.

Und hier einige Griechen, die noch auf ihr Glück warten.


Näheres zur Vermittlung und mehr Infos zu den Hunden gibt es unter http://www.ace-tiere-in-not.de/vermittlung-noelle-woerheide/

Hier die Tami

Sie liegt Rudi und mir sehr am Herzen. Sie saß mit Rudi in Griechenland in der gleichen Zelle. Vermittelt nach Deutschland waren die Halter mit ihr überfordert. Dabei ist sie gar nicht so kompliziert, wenn man weiß wie ein Herdenschutzhund tickt. Uns würde das Herz aufgehen, wenn sie endlich aus der Pension in ein Zuhause ziehen könnte.